de

Gemeinschaftsschule Kork informiert

27.01.2017

Die Gemeinschaftsschule Kork informiert am Montag, 6. Februar 2017 von 15 – 16.30 Uhr über ihr Schulangebot.

Die Informationen richten sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und deren Eltern. Sie müssen am Ende des Schuljahrs über ihre weiterführende Schule entscheiden. Bettina Maria Herr, Schulleiterin des Oberlin-Schulverbunds in der Diakonie Kork (Landstraße 1), wird den Besuchern zum Auftakt in der Schulaula einen Überblick über das Schulkonzept und über das Schulprofil der Gemeinschaftsschule geben. Führungen durch Fachräume, Lernateliers, Sporthalle und Schwimmbad schließen sich an. Lehrkräfte geben Einblick in den Unterricht und stehen ebenso wie die Schulleitung für vertiefende Gespräche mit interessierten Eltern bereit. An der einzügigen Schule wird in den Klassen 5-10 in kleinen, inklusiven Lerngruppen mit jeweils zwei Lehrern und zusätzlichen pädagogischen Kräften unterrichtet. Die Gemeinschaftsschule ermöglicht den Schulabschluss für Hauptschule und Realschule und bereitet auf die Sekundarstufe II am Gymnasium (G 9) vor. Es wird kein Schulgeld erhoben.

Eltern, die sich bereits entschieden haben, können sich gemeinsam mit ihrem Kind zu folgenden Terminen anmelden:

Anmeldung für das Schuljahr 2017/18
Freitag, 17. März 2017 von 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag, 21. März 2017 von 14:00 – 18:00
und nach Vereinbarung.
Bettina Maria Herr, Schulleiterin Tel. 07851 / 84-5800, bherr@diakonie-kork.de

Zur Anmeldung mitzubringen sind:
Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis,
Formular der Grundschule: „Anmeldung bei weiterführenden Schulen“

Informationen zur Gemeinschaftsschule finden Sie hier.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork