de

Willi Stächele zu Gast im Oberlin-Schulverbund

13.02.2017

Der Landtagsabgeordnete Willi Stächele (CDU) stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler des Oberlin-Schulverbundes.

Viele Fragen ergaben sich aus der Lebenswelt der Schüler. So wollten die Schüler zum Beispiel wissen, warum die französischen Mitschüler nach dem Ende der Schulzeit nicht in den Hanauerland Werkstätten beschäftigt sein dürften, sondern in eine Einrichtung in Frankreich gehen müssten oder warum man später mit der Tram nicht mit dem Schwer-behindertenausweis nach Straßburg fahren könne?
Auch die Schulleiterin Bettina Maria Herr und ihr Stellvertreter Michael Schäfer gaben dem Landtagabgeordneten wichtige Anliegen mit auf dem Weg. So sei die Finanzierung der neuen Gemeinschaftsschule eine Herausforderung. „Wir wollen eine Schule für alle sein“, betonte Bettina Maria Herr. „Daher erheben wir kein Schulgeld.“ Dadurch sei man aber auf Spenden und Zuschüsse angewiesen. Willi Stächele versprach, sich zumindest für die von der Politik zugesagte 80 Prozent-Abdeckung für Freie Schulen einzusetzen.
Herr Stächele war sehr beeindruckt vom Interesse der Schülerinnen und Schüler an politischen Themen und von der Arbeit, welche im Schulverbund von allen Beteiligten geleistet wird. Er möchte dem Wunsch der Kinder und Jugendlichen nachgehen, den Plenarsaal des Landtags zu besichtigen.
Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass der Besuch lohnenswert war.

 

Spenden

Projekte

Inklusion in Kork

Die Ortschaft Kork macht die Inklusion zum Thema.  

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork