Gutes tun mit Tradition

18.02.2019

Die Metzgerei Krämer in Goldscheuer spendete auch in diesem Jahr für Menschen mit Beeinträchtigungen in der Diakonie Kork.

Wie auch in den Jahren zuvor verzichtete die Metzgerei auf Weihnachtsgeschenke an ihre Kunden und spendete die schöne Summe von 1000 Euro für das Wohnhaus Diakonie Kork in Goldscheuer.
„Als eine Metzgerei vor Ort wollen wir ein Projekt vor Ort unterstützen“ so Benjamin Krämer, der Juniorchef der Metzgerei. Seit 1950 wird die Metzgerei von der Familie Krämer geführt. Mit regionalen Lieferanten und eigener Schlachtung baut die gut gehende Metzgerei auf beste Qualität und hohe Handwerkskunst.
Denis Arnold, der Hausleiter von Goldscheuer, bedankte sich herzlich im Namen der Bewohnerinnen und Bewohner.

Benjamin Krämer übergibt die Spende an Denis Arnold (von links)
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork