Neuer kaufmännischer Vorstand in der Diakonie Kork

04.04.2019

Am vergangenen Freitag, 29. März 2019, wurde der neue kaufmännische Vorstand der Diakonie Kork, Martin Heimann, mit einem Festakt offiziell eingeführt. Viele waren der Einladung gefolgt und begrüßten den Diplom Betriebswirt beim feierlichen Gottesdienst und anschließenden Empfang.

Martin Heimann
Martin Heimann

Bereits im November 2018 begann der 46-Jährige seine Arbeit in Kork und genoss eine zweimonatige Einarbeitungszeit durch seinen Vorgänger Robert Büchel. Gebürtig ist Martin Heimann aus dem Kreis Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz. Bevor er zur Diakonie Kork kam, war er vier Jahre in der Universitätsmedizin Mainz als Verwaltungsleiter der 3. Med. Klinik und später als Klinikmanager der Hautklinik tätig. Anschließend folgten fünf Jahre als kaufmännischer Geschäftsführer in der Lebenshilfe Obere Nahe. Mit seinen Erfahrungen, sowohl in der Gesundheitsbranche, als auch in der Eingliederungshilfe, ist er gut vorbereitet für anstehende Aufgaben in der Diakonie Kork, die diese Bereiche vereint.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork