Kunstausstellung im Epilepsiezentrum Kork

12.03.2019

Am Freitag, 15. März 2019, veranstaltet das Epilepsiezentrum Kork für alle Kunstinteressierten eine Vernissage der Künstlerin Egle Brandstädter.

Die Hände sind das Leitmotiv von ausgestellten Bildern. Man findet hier die inneren und äußeren Zustände und Symbole: Dankbarkeit, Mitgefühl, Frieden.
Die Hände sind das Leitmotiv von ausgestellten Bildern. Man findet hier die inneren und äußeren Zustände und Symbole: Dankbarkeit, Mitgefühl, Frieden.

Die freischaffende Künstlerin hat ihren Schwerpunkt in der gegenständlichen Malerei gefunden. Ihre Motive sind Landschaft, Akt, Porträt und Abstraktmalerei. In zahlreichen Ausstellungen im südbadischen und elsässischen Raum hat sie Kunstliebhaber auf sich aufmerksam gemacht.
Beginn der Vernissage ist um 18.30 Uhr im Foyer des Epilepsiezentrums, der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist bis 29. April 2019 täglich von 10 – 18 Uhr geöffnet.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork