10 Jahre Ehrenamt in der Diakonie Kork

22.05.2019

Rund 60 Ehrenamtliche waren zur 10-jährigen Jubiläumsfeier der Koordinationsstelle Ehrenamt der Diakonie Kork am Samstag, den 18. Mai 2019, nach Kork gekommen.

Die Ehrenamtlichen der Diakonie Kork mit der Koordinatorin Ehrenamt Sybille Wacker (erste Reihe, 2. von rechts) und Vorstandsvorsitzender Frank Stefan (erste Reihe rechts)
Die Ehrenamtlichen der Diakonie Kork mit der Koordinatorin Ehrenamt Sybille Wacker (erste Reihe, 2. von rechts) und Vorstandsvorsitzender Frank Stefan (erste Reihe rechts)

Die Ehrenamtlichen bringen sich und ihre Zeit in den verschiedenen Bereichen der Diakonie Kork ein, im Oberlin-Schulverbund, im stationären Wohnbereich, dem Wohnverbund, bis hin zur Heilpädagogischen Förderung. Frank Stefan, Vorstandsvorsitzender in der Diakonie, würdigte in seiner Ansprache ihr vielfältiges Engagement und hob dabei hervor, dass sie als Botschafter der Diakonie Kork mit für Transparenz sorgen. „Sie sind die Welt, die bei uns hineinkommt und mit dazu beitragen, dass wir keine Geheimnisse haben können.“
Nach dem Gottesdienst in der Kreuzkirche, der von der Diakonie-Pfarrerin Andrea Freisen gehalten wurde, schloss sich ein Brunch in der Cafeteria der Diakonie Kork an.
Musikalisch begleitet wurde die Feier von Hannes Britz.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork