de

Ehrenamt

"Man kann sich nicht selbst kitzeln. Es gibt nichts Gesünderes als das Ehrenamt. Wer etwas für sich tun will, tut etwas für Andere."                                    Dr. Eckhardt von Hirschhausen


Sie sind neugierig, lebenslustig und offen für neue Erfahrungen?

Sie haben etwas Zeit übrig und möchten diese sinnvoll nutzen?

In der Arbeit mit Menschen mit Behinderung finden Sie  in der Diakonie Kork viele interessante Aufgaben: Spaziergänge machen, vorlesen, musizieren, kreativ sein, hämmern, sägen, Fahrrad reparieren, Kuchen backen, Ausflüge begleiten.

Haben Sie noch andere Ideen? Wir sind gespannt darauf!
Bringen Sie sich ein mit Ihren Fähigkeiten und mit Ihren Interessen.

Wir bieten Ihnen

  • eine individuelle Beratung und Vermittlung mit der Möglichkeit, bei einer Hospitation den Einsatzbereich kennenzulernen
  • regelmäßige Einladungen zum Erfahrungsaustausch und zu Fortbildungen
  • eine Unfall- und Haftpflichtversicherung während Ihres Einsatzes
  • eine Erstattung Ihrer Fahrtkosten
  • Begegnung mit Gleichgesinnten


Sie sind neugierig geworden? Dann wenden Sie sich bitte an

Sybille Wacker
Diakonie Kork / Koordination Ehrenamt
Landstraße 1 77694 Kehl - Kork
Tel. 07851 / 84-1347
Fax 07851 / 84-1200
ehrenamt@diakonie-kork.de

Wir sind Mitglied einer Arbeitsgruppe, die es sich zur Aufgabe macht, Freiwilligendienste und ehrenamtliches Engagement auf beiden Seiten des Rheins zu fördern.


 

Logo Auerbach Stiftung

Mit einem Zuschuss zu den Personalkosten der "Koordinationstelle Ehrenamt" fördert die Auerbach Stiftung für drei Jahre die Gewinnung von Ehrenamtlichen für Arbeitsfelder der Diakonie Kork sowie die Betreuung der ehrenamtlich Tätigen. Durch die Förderung werden die Fort- und Weiterbildung der Ehrenamtlichen und der weitere Ausbau einer Anerkennungskultur ermöglicht.

Wir danken der Auerbach Stiftung für die Unterstützung des Projekts "Ehrenamt als Brückenschlag".

 

Spenden

Projekte

Inklusion in Kork

Die Ortschaft Kork macht die Inklusion zum Thema.  

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork