Spendenprojekte

Danke für Ihre Spendenbereitschaft

Der Oberlin-Schulverbund freut sich, wenn Sie mit Ihrer Spende die Anschaffung von Materialien und Medien unterstützen, um so Aktivität und Teilhabe für alle Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

Einige Wünsche unserer Kinder und Jugendlichen finden Sie hier.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen dazu. 

Vielen Dank!


Kinder-Therapie-Dreirad "Claude20" und Capitän Duo

THERAPIE-DREIRAD 20
Claude
Klassisches Therapie-Dreirad für Kinder
Klassisches Therapie-Dreirad, sehr kippstabil, Mitwachsfunktion für die Beinlänge von
ca. 35 bis 64 cm (modellabhängig). Durch den teleskopierbaren Rahmen ist das Modell
DOMINIQUE 16 über viele Jahre hinweg nutzbar. Die unterschiedlichen Antriebsvarianten
sind je nach Entwicklungsfortschritt anpassbar. Das umfangreiche Zubehör
macht die Nutzung für die vielfältigsten Behinderungen möglich. CLAUDE ist mit  20-Zoll-Rädern bestückt.

CAPITÄN DUO – Gemeinsam sicher unterwegs
Sehr fahrstabiles und leichtlaufendes Dreirad-Tandem, mit allen
technischen Raffinessen ausgestattet. Der Vorteil liegt darin, mit
behinderten Personen die volle Mobilität zu erhalten. Dabei können
die Betroffenen über die zu- und abschaltbare Tretkurbel
vorn zur aktiven Unterstützung angeregt werden. Das Tandem
ist leicht beherrschbar, sehr kippstabil und bietet dem Betroffenen
ein aktives Lebensgefühl.
Auf Wunsch kann dieses Fahrzeug auch auf Doppellenkung
umgestellt werden. Die Mitwachsfunktion vorn ist garantiert
durch eine variable Sitzposition bis hin zum Erwachsenenalter.

 
 
<
>

Eine Outdoor-Hängematte

Die SMV des Oberlin-Schulverbundes hat die Wünsche der Schülerinnen und Schüler aufgenommen. Die Schülerinnen und Schüler würden sich über eine Outdoor-Hängematte sehr freuen.

 

Standglobus zum Ertasten

Der große Globus sorgt mit seiner starken Überhöhung für eine sicht- und fühlbare Erdoberfläche. Der Meeresboden und die Gebirge sind "begreifbar". Die Schülerinnen und Schüler können aktiv ertasten, drehen, wenden und die verschiedenen Bereiche der Erde erkunden. Durch seine spezielle Aufhängung kann man den Globus um zwei Achsen drehen.

Besonders unsere Kinder und Jugendliche mit Wahrnehmungsbeeinträchtigungen profitieren von diesem anschaulichen dreidimensionalen Medium.

Standglobuszoom

Litescout

Vor einiger Zeit haben wir an unserer Schule einen "Litescout" kennengelernt. Das ist eine leuchtende Magnettafel, ein optisches Hilfsmittel zur Förderung von Menschen mit Sehbeeinträchtigung und mit komplexen Beeinträchtigungen. Durch die sehr gute Lichtqualität kann sie sowohl im Dunkelraum als auch im normal beleuchteten Klassenzimmer genutzt werden. Die zum Leuchttisch gehörenden Materialien bestehen aus logischen Blöcken, Formen und Masken, die nden Fähigkeiten des Schülers entsprechend eingesetzt werden können. Folien und Stifte können zum Malen oder Schreiben benutzt werden. Eigenes Material wird auf dem Litescout sehr gut ausgeleuchtet und hervorgehoben. In einer Transporttasche kann die Leuchttafel sicher verwahrt werden und zu unterschiedlichen Einsatzorten gebracht werden.

Unsere Schülerinnen und Schüler waren von den tollen Materialien und der klaren Aufgabenstruktur des Litescout sehr angetan und motiviert und ausdauernd bei der Sache.

Leider konnten wir ihn nur begrenzte Zeit nutzen, da er uns nur leihweise zur Verfügung stand. Gute Dinge kosten Geld, sehr gute können auch mehr kosten. Der Leuchttisch und die Materialien, die wir zur Verfügung hatten, kosten zusammen etwa 1.800,- € .

Nähere Informationen über dieses tolle Fördermittel unter www.litescout.com

 

Motomed Bewegungstrainer

Er ist weltweit das einzige System in der Bewegungstherapie, das speziell für die Anforderungen von Kindern und kleinen Erwachsenen entwickelt wurde. Dient dem Muskelaufbau und prophylaktisch dem Muskelabbau. Kosten ca. 5.000,- €

Motomed Bewegungstrainer

Dreirad- TRICI

Das Modell für jugendliche und Erwachsene aller Altersgruppen. Es besticht mit sehr stabilen Fahreigenschaften, ist sehr wendig und durch ein serienmäßiges Differential auch leicht zu fahren. „Klassisch draisin“ die Mitwachsfunktion für Beinlängen von 50 bis 90 cm. Selbst bei größeren Personen sorgt der tiefe Schwerpunkt des Rades für Stabilität und ein komfortables Fahrgefühl. Durch das umfangreiche Zubehör ist die Nutzung bei vielfältigen Behinderungen möglich. Unser Modell MATHIAS bietet die gleichen Möglichkeiten für kleinere Fahrer. Durch die Verwendung von 20 Zoll-Rädern können auch Menschen mit einer Beinlänge von 50-90 cm wieder „aufsteigen“.

Dreirade für junge Erwachsene
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork