Veröffentlicht am

Attraktivität für Mitarbeitende steigt – Kinderferienprogramm Kehler Unternehmen

Seit letzten Donnerstag ist es offiziell – das Ferienprogramm Kehler Unternehmen (FKU) wird ab sofort in verschiedenen Unternehmen aus Kehl angeboten. Auch die Diakonie Kork bietet ihren Mitarbeitenden mit Kindern ab dem kommenden Jahr die Möglichkeit der Ferienbetreuung. Organisiert wird das Programm durch die Offenen Hilfen der Diakonie Kork. Das Ferienprogramm Kehler Unternehmen wurde durch die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs- GmbH Kehl auf Initiative der Kehler Wirtschaft als Beitrag zur Festigung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Kehl eingerichtet. Neben der Diakonie Kork beteiligen sich auch die Stadt Kehl, die Badischen Stahlwerke, Grieshaber’s Rebstock sowie die Softwarefirma ITOMIG am Ferienprogramm. Das Angebot ist für Kinder von Mitarbeitenden der teilnehmenden Unternehmen der Altersklasse Schulanfänger bis Zwölfjährige und deckt neun Schulferienwochen pro Kalenderjahr ab. Mit dem Ferienprogramm wollen die Unternehmen die Eltern unter ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren sowie innerbetriebliche Urlaubs- und Vertretungsplanungen erleichtern. Zudem wird die Ferienbetreuung von den Unternehmen bezuschusst. Ab dem kommenden Jahr wird das Ferienprogramm durchgängig in den Fastnachts-, Oster-, Pfingst- und Herbstferien sowie in den drei letzten Wochen der Sommerferien angeboten. Die Kinder erwartet im Haus der Jugend Kehl ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit Verpflegung, das durch erfahrene Betreuerinnen und Betreuer der Diakonie Kork gestaltet wird. Interessierte Eltern können ihre Kinder ab sofort auf der Website der Diakonie Kork unter www.diakonie-kork.de/offene-hilfen/ferienprogramm-kehler-unternehmen/ anmelden. Weitere Informationen gibt es bei den Offenen Hilfen: offenehilfen@diakonie-kork.de

Am 9. Januar 2020 von 17.30 – 19.00 Uhr werden im Rahmen einer Informationsveranstaltung für Eltern und Kinder im Haus der Jugend, Kehl Programminhalte und die FKU-Betreuerinnen und –Betreuer vorgestellt. Interessierte Eltern sind gemeinsam mit ihren Kindern herzlich eingeladen.

Feierliche Überreichung der Kooperationsvereinbarung