de

Leben im Wohnverbund

Begrüßung 1
Begrüßung 2
Begrüßung 3
 

Die unterschiedlichen Wohnangebote finden sie im Bereich Orte zum Leben. Die Bewohner nutzen ein umfassendes Wohn- und Betreuungsangebot, das auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist um ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen zu können. Wenn Sie es wünschen, können Sie ein Leben lang bei uns wohnen. Die fachärztliche Betreuung auf dem Gebiet der Epileptologie steht selbstverständlich bei uns zur Verfügung

Große Sprünge

Tagesstruktur

Alle Bewohnerinnen und Bewohner die bei uns leben, besuchen tagsüber die Oberlinschule, arbeiten in der Hanauerland Werkstätten, werden heilpädagogisch gefördert oder arbeiten in der Produktion in einer unserer vier Werkstätten für behinderte Menschen in Kork, Kehl und Kehl-Sundheim.

Die verschiedenen Lebensbereiche sind räumlich voneinander getrennt. Es stehen verschiedene Bezugspersonen zur Verfügung. Dadurch erfolgt eine deutliche Gliederung des Tages in Arbeit/Schule, Wohnen/Privatheit und öffentliches Leben.

Freizeitgestaltung

Bei uns finden vielfältige Freizeit-, Erwachsenenbildungs- und Seniorenangebote statt. Natürlich werden diese auch gruppenübergreifend geplant und durchgeführt.

Heimbeirat und Angehörigenbeirat

Wir sorgen für die Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner bei der Gestaltung ihres Lebensraumes. Deshalb haben wir einen aktiven Heimbeirat. Die Angehörigen sind bei uns über einen Beirat vertreten.

Ausschnitt Hände
 

Spenden

Projekte

Inklusion in Kork

Die Ortschaft Kork macht die Inklusion zum Thema.  

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork