Heilerziehungsassistenz

Kurzbeschreibung

  • 2 Jahre Ausbildung
  • Wechsel von Theorie und Praxis
  • Ausbildungsvergütung in der Fachpraxis
  • Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss (Vorpraktikum erwünscht)
  • Möglichkeit den mittleren Bildungsabschluss zu erwerben
  • Möglichkeit, im Anschluss die Ausbildung Heilerziehungspflege zu absolvieren
  • Ausbildungsbeginn: jeweils 1. Mai und 1. Oktober eines Jahres

Mehr lesen…

Die Ausbildung zum Heilerziehungsassistenten/ zur Heilerziehungsassistentin dauert insgesamt zwei Jahre und wird im Wechsel von Theorie und Praxis durchgeführt. Für die Studientage, die im wöchentlichen Rhythmus an unserer Fachschule stattfinden, werden die Schüler und Schülerinnen von der Arbeit an ihrer Praxisstelle freigestellt. Der fachpraktische Einsatz ist in verschiedenen Berufsfeldern der Behindertenhilfe möglich. Praxisstellen bieten die Diakonie Kork sowie externe Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Sie erwartet…

… eine qualifizierte Ausbildung an einer modernen Fachschule, die Grundlagen aus den sozialpädagogischen und pflegerischen Fachbereichen vermittelt und miteinander verbindet.

… praxisnahen Unterricht in den Bereichen

  • Heilerziehung mit Inhalten aus Pädagogik, Psychologie und Praxis der Heilerziehungspflege
  • Medizin und Pflege
  • Organisation mit Inhalten der Rechts- und Berufskunde
  • Werken, Kunst, Musik und Spiel

sowie aus dem Bereich der Allgemeinbildung

  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Religion

Der Unterricht in den allgemeinbildenden Fächern ermöglicht den Erwerb der mittleren Reife. Somit haben Sie nach der Ausbildung die Zugangsvoraussetzung zur Ausbildung Heilerziehungspflege.

Zugangsvoraussetzungen

  • Sie haben mindestens den Hauptschulabschluss
  • Ein Praktikum im sozialen Bereich ist erwünscht

Wir suchen Persönlichkeiten, die…

Interesse an einer Tätigkeit im Bereich der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen haben und vielleicht schon erste Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt haben. Die Spaß daran haben, Menschen mit Unterstützungsbedarf zu begleiten und bereit sind, Ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Berufsbild

Heilerziehungsassistent/innen verfügen über pädagogische und pflegerische Kompetenzen und unterstützen Menschen mit Behinderung in jedem Alter und in allen Bereichen des Lebens. Sie wirken konkret mit bei der Begleitung, Beratung, Pflege und Unterstützung in der alltäglichen Lebensführung, wie zum Beispiel bei der Pflege, bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Freizeitgestaltung und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Arbeitsfelder

Der fachpraktische Einsatz ist vergütet. Hier kommen die Kenntnisse und Kompetenzen zum Einsatz, die im Unterricht vermittelt wurden. Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig wie das Berufsbild:

  • Wohnheime und Werkstätten für Menschen mit Behinderung
  • Ambulante Dienste und offene Hilfen
  • sozialpsychiatrische Einrichtungen
  • Zentren für Psychiatrie
  • Einrichtungen der Altenpflege
  • Heimsonderschulen
  • Kindergärten und Kitas
  • Einrichtungen der Jugendhilfe

Bewerbung

Hier gehts zur Bewerbung

Sollten Sie noch keine Zusage für einen fachpraktischen Ausbildungsplatz haben, können Sie sich dennoch bereits an unserer Fachschule bewerben. Wir beraten Sie gerne.