Schulprofil

Jeder Mensch ist wertvoll, einzigartig und von Gott geliebt. Auf dieser christlichen Grundlage leben und arbeiten wir an unserem Schulverbund zusammen. Achtung, Wertschätzung, Offenheit und Zuwendung sind daher grundlegend für unser Arbeiten und unseren Umgang miteinander.

Unsere Bildungsangebote

Damit jede Schülerin / jeder Schüler die Möglichkeit hat unsere Bildungseinrichtung zu besuchen, erheben wir kein Schulgeld!

Die inklusiven Lerngruppen setzen sich in der Regel aus 15 Schüler*innen ohne und 5 Schüler*innen mit Beeinträchtigungen zusammen. Alle anderen Klassen werden von 3-7 Schüler*innen mit Beeinträchtigungen besucht. Der Unterricht ist auf der Grundlage der entsprechenden Bildungsplänen auf unterschiedliche Niveaustufen ausgerichtet und findet überwiegend gemeinsam statt.

Kompetenzorientiertes und selbstorganisiertes Lernen wird  in allen Fächern ermöglicht. In regelmäßigen Abständen reflektieren die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Bezugspädagogen ihre Lernfortschritte.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Lernentwicklungsberichte, in welchen ihre erworbenen Kompetenzen aufgeführt sind. Noten werden nur in den Lerngruppen 8-10 erteilt. Ein Haupt- und Realschulabschluss ist ebenso möglich, wie die Vorbereitung auf das Gymnasium und auf die verschiedenen beruflichen Übergänge. Schülerinnen und Schüler mit Beeinträchtigungen erhalten Zusatzangebote, insbesondere in den Bereichen: Basale Bildung, Unterstützte Kommunikation und Bewegungsbildung.

Unsere Bildungs-, Lebens- und Erfahrungsräume

Jeder Klasse / Lerngruppe stehen mehrere Lernateliers zur Verfügung.

Darüber hinaus verfügt die Bildungseinrichtung neben den Fachräumen auch über ein kleines Hallenbad, eine Mediathek, einen Basalraum, einen Schulgarten, einen begrünten Schulhof mit vielfältigen Spiel- und Sportgeräten, einen Reitplatz mit Pferden und weiteren Tiergehegen mit Schafen, Degus u.a.

Unabhängig davon findet Unterricht vielfach vor Ort / außerhalb von Schule und mit verschiedenen Kooperationspartnern statt. Nicht nur der Lernort sondern auch die Gestaltung der Atmosphäre tragen dazu bei, dass Schule für alle Beteiligten zum Bildungs-, Lebens- und Erfahrungsraum wird.

Auch die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler sind ein wichtiger Teil der Schulgemeinschaft und tragen in vielfacher Form aktiv zur Gestaltung unseres Schullebens bei.

Kooperationspartner

Vielfältige Kooperationen innerhalb der Gesamteinrichtung der Diakonie Kork als auch mit schulischen und weiteren außerschulischen Partnern ermöglichen ganz unterschiedliche Begegnungen, vielseitige Erfahrungen und interessante Einblicke in das kulturelle, gesellschaftliche, politische und berufliche Leben.

Schulische Partner:

  • Einstein-Gymnasium Kehl
  • Bildungszentrum Friesenheim
  • Grundschule Kork
  • Gymnasien in der Region  für Compassion-Projekt

Bereiche der Diakonie Kork:

  • Epilepsiezentrum
  • Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege
  • Hanauerland Werkstätten
  • Offene Hilfen
  • Wohnverbund

Außerschulische Partner:

  • Kindergarten Kork
  • Verein Vielfältiges Kork
  • Sportverein Kork
  • Turnverein Kork
  • Reit- und Fahrverein Kehl-Sundheim
  • Reitverein Legelshurst
  • Betriebe im Ort und in der Region

Unsere Profilausrichtung

Unsere Profilfächer sind NWT und Kunst ab Klasse 8. Die erste Fremdsprache ist Englisch ab Klasse 5. Französisch kann als AG und ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache gewählt werden.

Im Rahmen einer Ganztagsschule findet eine Rhythmisierung bezüglich der Fächeranordnung und der Pausengestaltung innerhalb des Stundenplans statt.